10.12.2014

Energieeinsparverordnung 2014

energieeinsparverordnung-2014

Energieeinsparverordung

Mit der Enegieeinsparverordnung soll Energie in Gebäuden eingespart werden. Die Bundesregierung hat das Ziel auf der einen Seite die wirtschaftliche Vertretbarkeit und nachhaltige energiepolitische Ziele in Einklang zu bringen. Es sollen dabei nahezu klimaneutrale Gebäudebestände bis zum Jahr 2050 erreicht werden.

 


 

Allgemeine Ziele - Energieeinsparverordung

  • Die Verordnung hat den Zweck Energie in privaten Gebäuden einzusparen

  • Erreichnung eines klimaneutralen Gebäudebestandes bis 2015

  • Senkung des Energiebedarfs deutscher Gebäude

  • Schaffung offensiver Maßnahmen für die Modernisierung von Gebäuden

  • Anreize durch Förderpolitik und Fördermittel

  • Erstellung eines Plans für Sanierungsmaßnahmen
  • Nutzung erneuerbarer Energien

 


 

Wen betrifft die EnEv?

Dies EnEv betrifft Gebäude und Anlagen mit Heizungs-, und Warmwasserversorgung


 

„Sind Sie betroffen? – Falls ja, müssen Sie jetzt draufzahlen?“

Vorerst können Sie Ruhe bewahren. Ab dem 1. Mai 2014 tritt die EnEV-Regelung erstmalig in Kraft.
Falls Sie Änderungen vornehmen müssen, haben Sie dafür eine zweijährige Frist. Erst dann gelten Unterlassungen von Anpassungen z. B. von notwendigen Sanierungs- oder Modernisierungsmaßnahmen als Ordnungswidrigkeit. Eines dürfte uns allen mittlerweile klar sein: Effiziente Sanierungsmaßnahmen werden nachhaltig Geld sparen und unsere Umwelt schonen.


 

Einzelmaßnahmen die von der KfW Bank gefördert werden

  • Wärmedämmung von Wänden, Dachflächen, Keller- und Geschoßdecken 

  • Erneuerung der Fenster und Außentüren

  • Erneuerung oder Optimierung der Heizungsanlage

  • Erneuerung oder Einbau einer Lüftungsanlage

Link zur KfW Bank ...

Zurück zur Übersicht